Dr. Petra Berger
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Excellence in Plastic Surgery

Der Operationsverlauf und die Nachsorge bei einer Brustvergrößerung

Mit dem plastisch-chirurgischen Eingriff vergrößert Dr. Berger das Brustvolumen durch Implantate mit einem kohäsiven Silikon-Gel, bei denen kein flüssiges Gel mehr austreten kann. Der Eingriff wird in schonender Narkose in 1 – 1,5 Stunden durchgeführt.

Für 2 Wochen danach ist körperliche Schonung angeraten. In den ersten Tagen nach der Operation können Schmerzen auftreten, die mit Schmerzmitteln gut behandelt werden können.

Wichtig zu wissen:

  • konsequente Schonung des Oberkörpers in den ersten Wochen nach der OP
  • keine sportlichen Aktivitäten in den ersten Wochen nach der OP
  • ein Stütz-BH sollte für 5 Wochen tagsüber und nachts getragen werden
  • arbeitsfähig nach wenigen Tagen (Ausnahme: körperlich anstrengende Arbeit mit Belastung!)

Lesen Sie hier das Interview mit der Plastischen Chirurgin Dr. Petra Berger zu den neuesten Schlagzeilen hinsichtlich Silikonimplantate, September 2015

Praxisklinik in Frankfurt

Die Sprechstunde in der Innenstadt:
CODE Medical Frankfurt GbR
Goetheplatz 9-11
60313 Frankfurt am Main

Zentralverwaltung / Postanschrift:
Dr. Petra Berger
Campus Universitätsklinik
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 92 02 08 83
Fax: +49 (0) 69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

Praxisklinik in Zürich

Bahnhofstraße 52
CH - 8001 Zürich
Tel.: + 41 (0)44 500 8882
Fax: + 49 (0)69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

  Erstkontakt mit Skype –
ein Service unserer Zürcher Praxis